20.10.2018

500 Euro, in Worten, fünfhundert Euro

Spende der ENSO an den Helferverein

500 Euro, in Worten, fünfhundert Euro

Genau diese Summe spendete die ENSO AG dem Helferverein Radebeul für den Betrieb einer neuen Alarmierungsapp, nämlich Divera 24/7. Diese ermöglicht es uns, Dienste, Fahrzeuge und Helfer zu planen. Des Weiteren ermöglicht sie dem Einsatzleiter bei einem Einsatz, schneller seine Verfügbaren Mittel planen zu können. Da die App jedoch nicht kostenlos ist, bezahlt der Helferverein mithilfe der Spende der ENSO diese App. Der 20. Oktober stand komplett im Zeichen der Übergabe.

Trotzdem wurde die Grundausbildung zu den Themen Sandsackverbau und Pumpen ausgebildet. Ebenfalls wurde der Hausanschlussraum saniert.

Wir danken nochmal der ENSO AG ganz herzlich für die Spende und freuen uns auf weitere Kooperationen in der Zukunft. Mit der ENSO besteht schon länger eine Kooperationsvereinbarung, welche seit circa einem Jahr zunehmen stark ausgelebt wird.

 

Sie möchten auch gerne mit der neuen DIVERA App alarmiert werden? Dann schreiben Sie uns noch heute eine Nachricht und werden Sie auch Helfer beim THW Radebeul.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: