30.07.2019

Bundesjugendlager 2019, wir wirkten mit!

Wie unser OV das BuJuLa19 unterstützte, erfahrt ihr hier!

Das erste Mal in seiner Geschichte, führte der Landesverband Sachsen Thüringen ein Bundesjugendlager durch.  Da es der kleinste THW Landesverband ist, wurde jeder Ortsverband zur Unterstützung gebraucht. Auch wir unterstützten auf mehreren Wegen des BuJuLa.

Bereits mehrere Wochen vor der Durchführungswoche stellten wir den GKW1 des 2.Tz zur Verfügung. Dieser wurde hauptsächlich für Workshops der Jugendlichen eingesetzt.

Im Bereich der Küche unterstützte unser Helfer Ralf über eine Woche lang. Er wirkte bei der Zubereitung und Ausgabe des Essens mit.

Im Bereich Kommunikation war unser Lukas im Einsatz. 9 Tage erstellte er für morgens eine Slideshow mit Fotos und Informationen, wirkte im Bereich Digitale Medien mit und führte einen Livestream durch.

Ein Helfer, der hauptamtlich in der Regionalstelle arbeitet, war stark an der Planung beteiligt und in der Aufbauphase ebenfalls in Rudolstadt tätig.

19 Ehrenamtliche führten am Abbauwochenende  diverse Aufgaben aus, unter anderem den Abbau von Zelten und einer EGS Installation.

Die Helfer Olaf, Kim und Frank waren nach dem Abbauwochenende im Einsatz um Sanitärcontainer zurück zu ihren Ursprungsorten zu bringen.

Zwei weitere Helfer holten zwei Wochen nach Ende des BuJuLa den GKW wieder ab.

Wir danken allen Helfern für ihr Engagement! Ebenfalls danken wir deren Arbeitgebern, Familien, Freunden und Partner_innen, ohne die das nicht möglich wäre.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: