Einfach mal schnell eine Brücke bauen

Um eine Brücke (besser: einen kleinen Steg) zu bauen braucht es nicht viel: Bretter, Seile, Rundbalken. Und natürlich sollte man einen Plan haben…

Es sieht einfacher aus, als es ist.

Die Seile um Bretter und Balken so zu legen, festzuziehen und zu verknoten, dass die ganze Konstruktion auch größere Belastungen aushält war das wesentlichste Ziel der Übung. Klar, „Knotenkunde“ war bereits Thema in der Grundausbildung, aber wie bitteschön verbindet man per Kreuzbund zwei Rundhölzer miteinander?

Für einige war die Auffrischung der Kenntnisse zu Mastwurf, Wechselschlag, Ankerstich („Krokodil kommt aus dem Teich…“), Halbschlag, etc. durchaus willkommen. Am Ende haben alle gemeinsam eine hinreichend feste Konstruktion errichtet, welche durchaus auch begehbar war.

Wichtig ist die Erkenntnis, dass es im Einsatzfall möglich ist, mit „einfachen“ und (lokal) verfügbaren Mitteln eine Verbindung von A nach B zu errichten.

Das zum THW-Bestand gehörende ESG (Einsatz-Gerüst-System) ist sicherlich eine elegante Lösung, aber wir müssen uns jederzeit auch ohne diese Unterstützung zu helfen wissen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: