Görlitz, 11.09.2021

Konzert Görlitz

Unterstützung des OV Görlitz bei Ausrichtung Konzert auf See

Am 11. und 12. September präsentierte die Europa Chor Akademie Görlitz zusammen mit der Staatskapelle Halle in spektakulärer Kulisse „AUF“ dem Berzdorfer See zwei Konzerte von Beethovens Symphonie Nr. 9.

Um dieses malerische Event zu ermöglichen, fanden umfangreiche Vorbereitungen in Zusammenarbeit von THW und DRK statt. Federführend bei diesem Einsatz war das THW Görlitz.

Am Mittwoch machten sich 8 Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen und unserem Jet-Float Material auf den Weg nach Görlitz.  Gemeinsam mit Material der BF Bautzen, des OV Görlitz sowie eines Vermieters wurde eine Plattform gebaut, die sowohl die Akteure als auch die Instrumente sicher tragen musste. Diese Plattform hatte eine Gesamtfläche ca. 200 qm.

Die schwimmende Plattform wurde dann vom Aufbauplatz mittels eines Bootes des DRK Görlitz zum eigentlichen Konzertplatz verbracht. Dort wurde sie sicher verankert. Während der Konzerte stellte das THW die Stromversorgung der Bühne sowie die Sicherheit der Plattform sicher.

Am Sonntag wurde die gesamte Installation wieder zurückgebaut. Mit dabei waren 12 Radebeuler Ehrenamtliche mit insgesamt drei Fahrzeugen. Die Demontage der Plattform erfolgte schließlich im Zeitraum von 6:00 bis 16:00 Uhr. Nach der Rückverlegung wurden die Elemente noch eingelagert und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Insgesamt waren die OV Görlitz, Zittau, Bautzen, Radebeul und Freiberg sowie das DRK Görlitz und mehrere private Firmen an der Aktion beteiligt. Wir danken allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit, insbesondere dem OV Görlitz für die tolle Organisation.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: