Borstendorf, 13.09.2020

THW unterstützt den Sachsenforst im Kampf gegen den Borkenkäfer

Er ist klein, fast unsichtbar. Doch seine Auswirkungen können das Leben so wie wir es kennen vernichten. Der Borkenkäfer.

Er ist klein, fast unsichtbar. Doch seine Auswirkungen können das Leben, so wie wir es kennen, vernichten. Der Borkenkäfer. 

Um die Ökokatastrophe zu verhindern, stellt das THW an mehreren Einsatzstellen in ganz Sachsen Einsatzkräfte, die Bäume entasten und ablängen, damit sie aus den Wäldern transportiert werden können. 

Unser Einsatz begann am Montag, dem 7.9. in Eppendorf bei Annaberg-Buchholz. Gemeinsam mit den OVs Bautzen und Riesa waren die ganze Woche zwischen 5 und 8 Ehrenamtliche aus Radebeul im Einsatz. Die  Einsatzführung lag in der ersten Woche bei Radebeul.  Gemeinsam mit einem Waldarbeiter und Förstern wurden täglich bis zu 15 Bäumen gefällt und bis zu 500 lfd. Meter Holz entastet und transportfähig gemacht. Dabei erhielten die Motorkettensägenführer auch wertvolle Tipps zum Umgang mit der Säge.Die Ehrenamtlichen bauten ca. 500 Meter Schonungszaun ab. Die Arbeiten setzten sich die ganze Woche fort. 

Nebenbei organisierte der OV Radebeul auch der Verpflegung der bis zu 20 Personen vor Ort. Am Donnerstag erhielten wir Besuch von einem Team vom MDR Fernsehen, das über den Einsatz berichtete. Außerdem informierten wir per Instagram-Livestream über den Einsatz. 

Doch damit nicht genug. Im Laufe der Woche kamen Einsatzkräfte aus Bautzen und Radebeul an je einem Unfall vorbei, bei dem sie die Einsatzstelle absicherten und erste Hilfe leisteten. 

Ab dem 14.09. geht der Einsatz unter der Führung des OV Dresden weiter. Wir stellen weiterhin zwischen 4 und 8 Einsatzkräfte pro Tag. 

 

Wir danken allen Beteiligten für die sehr gute Zusammenarbeit, unseren Ehrenamtlichen für ihr Engagement sowie den Arbeitgebern für die Freistellung. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: