THW fährt Erdgas - der Umwelt zuliebe!

Von: Lukas Nebel – Sonntag, dem 01. April 2018 – 108 Tage
Einzigartiges Pilotprojekt im OV Radebeul gestartet.

Der folgende Artikel ist, wie sich sicher schon viele dachten, nur ein Aprilscherz. Alle unsere Fahrzeuge bleiben wie sie sind. Wir hoffen denoch dass alle, die das gelsen haben Spaß dabei hatten.


Dass im Ortsverband Radebeul mit unserem PKW OV VW Caddy das erste THW-Fahrzeug mit Erdgasantrieb steht, wissen bereits Viele. Von Beginn an war die THW-Leitung sehr interessiert an diesem  Projekt und unseren Erfahrungen. Diese waren sehr positiv. Darum hat die THW-Leitung nun beschlossen, all unsere Fahrzeuge, die jünger als 15 Jahre sind, umrüsten zu lassen.  Damit soll der OV Radebeul mittelfristig der erste dieselfreie Ortsverband werden. Wir wurden aufgrund der Nähe zur Werkstatt sowie den guten Erfahrungen mit dem PKW OV ausgewählt. Weitere Gründe sind die Nähe unseres OVs zu Wohnungen, denn Erdgasfahrzeuge sind leiser als Dieselfahrzeuge sowie das gute Erdgastankstellennetz im Landkreis Meißen. Unser Ortsbeauftragter Fabian Scholz freut sich darüber, dass unser Ortsverband federführend bei einem so großen Projekt sein kann und dankt der THW-Leitung für diese Gelegenheit. Sollte das Pilotprojekt erfolgreich sein, werden die restlichen Ortsverbände unserem Beispiel folgen. Mit diesem Projekt soll die Umweltfreundlichkeit in deutschen Behörden erhöht werden. Die Effizienz sowie die geringen Feinstaubwerte und die damit einhergehende Verbesserung der Gesundheit der Einwohner spielten ebenfalls eine Rolle. Außerdem werden durch diese Umrüstung Dieselfahrverbote in deutschen Innenstädten umgangen. Ein weiterer Kostenvorteil entsteht in unserer Garage. Da die Erdgasfahrzeuge weniger Abgase ausstoßen, muss nun doch keine Absaugvorrichtung installiert werden, was wieder Kosten spart. Einen Extra-Nutzen erhofft sich die Leitung bei der Helferwerbung. Durch den alternative Antrieb sollen zusätzlich ökologisch bewusste Menschen sowie Umweltschützer angesprochen werden. Das erste Fahrzeug, das umgerüstet wird, ist der MLW IV. Dieser wird am 03.04.18 zur Umrüstung gebracht und steht uns vorrausichtlich Ende April wieder zur Verfügung. Damit wird er das erste Großfahrzeug mit einem alternativen Antrieb einer deutschen Bundesbehörde. Eine vollständige Umrüstung all unserer Fahrzeuge auf Erdgas dürfte Mitte 2020 erreicht sein.  Sowohl wir als auch die THW-Leitung werden weiter über dieses Projekt berichten.

Unser Erdgas-Caddy
Der MLW IV