Liebe Mitglieder des Helfervereins,

 

ich hoffe euch allen geht es gut. Auch wenn ihr in den letzten Monaten nichts von uns gehört habt, die Arbeit des Helfervereines ging weiter. Über diese Arbeit und was bisher geschehen ist, möchte ich euch nun informieren.

1.       Vorstandswechsel. Das neue Team besteht aus Olaf Creutz als mein Stellvertreter, Katharina Scholz als Kassenwartin, Jana Zauper als Schriftführerin sowie mir, als Vorstandsvorsitzenden. Das ganze hat u.a. durch die Coronapandemie länger gedauert als geplant, weswegen wir erst ab August 2020 arbeitsfähig waren. 

2.       Grundsatzarbeit im Bereich Jugend. Wir haben eine neue Jugendsatzung auf den Weg gebracht. Die regelt die Zusammenarbeit zwischen Jugend und Verein genauer. Die alte war in Teilen ungültig, weil sie stellenweise gegen die Satzung des Vereines verstieß. Mit der neuen steht nun auch die Jugend auf einer sicheren Basis. Dazu gehören auch neue Nutzungsvereinbarungen für das Eigentum der Jugend, die genauere Regelungen für die Arbeit mit Vereinseigentum bietet. Dabei haben wir auch neues Eigentum der Jugend inventarisiert.

3.       Neuer Anhänger Jugend. Die Jugend konnte einen PKW Anhänger vom Großenhainer Hersteller STEMA übernehmen. Dieser ist inzwischen zugelassen und wird demnächst beklebt.

4.       Neuer Newsletter. Wir wollen in Zukunft regelmäßiger über unsere Arbeit informieren, als es bisher der Fall war. Der Newsletter ist dabei ein Hauptwerkzeug

5.       Wechsel Bankkonto. Wegen immer höherer Kontoführungsgebühren wollen wir zeitnah das Konto zur Commerzbank wechseln. Darüber informieren wir euch noch einmal gesondert.

6.       Wechsel Vereinsverwaltungssoftware Die alte Vereinsverwaltungssoftware war veraltet und Lizensgebunden. Die neue ist Online verfügbar und bietet auch einen Mitgliederbereich, wo ihr selbst eure Daten aktualisieren könnt.

7.       Transportgestelle Biertischgarnituren. Der meistgewünschte Beschaffungswunsch waren vernünftige Transportgestelle für die Biertischgarnituren. Wir haben gemeinsam mit Manuel eine Lösung entwickelt, die allen Ansprüchen genügt und dabei sehr hochwertig und damit langlebig ist. Erstmal ist sie für 20 Garnituren ausgelegt. Wir stellen sie euch zur nächsten Vollversammlung vor, damit wir sie zeitnah beschaffen können.

8.       Beiträge. Wir haben beschlossen, für 2020 keine Mitgliedsbeiträge zu verlangen. Für 2021 läuft es jedoch normal weiter. Wer bereits für 2020 bezahlt hat, bekommt seinen Beitrag automatisch für 2021 gutgeschrieben. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, diesen Beitrag als Spende trotzdem zu bezahlen.

9.       Viele Kleinigkeiten.

Wie geht es nun weiter? Mitte Juni solltet ihr die Einladung zur nächsten Vollversammlung (die bis dahin hoffentlich wieder möglich ist) erhalten (haben). Der Haupttermin ist der Julidienst, als Reserve ist der Augustdienst vorgesehen. Gleichzeitig erhaltet ihr eure Rechnung für den Mitgliedsbeitrag für 2021. Wie immer ist es auch möglich, vor der Versammlung in Bar zu bezahlen.

 

Ich hoffen, ich konnte euch ein bisschen über die Geschehnisse des HV informieren. Wenn ihr fragen habt, könnt ihr mich und den gesamten Vorstand gerne jederzeit kontaktieren.

Ich wünsche euch und euren Familien eine bestmögliche Zeit. Bleibt gesund!

Bis zur Vollversammlung.

Euer Lukas

Vorstandsvorsitzender

Vereinigung der Freunde und Förderer des technischen Hilfswerks Radebeul e.V.