20.03.2021

Neufahrzeuge für das THW Radebeul

Drei neue Einsatzfahrzeuge in drei Wochen!

Das THW in Radebeul konnte in den letzten drei Wochen drei neue Einsatzfahrzeuge übernehmen.

Los ging es am 27. Februar. Im niedersächsischen Elze konnte ein neuer Mannschaftstransportwagen Ortsverband (MTW OV) übernommen werden. Der VW T6.1 besitzt 150 PS und bietet Platz für 8 Einsatzkräfte. Das Fahrzeug wird vom OV Stab genutzt und dient somit z. B. für Versorgungsfahrten bei Einsätzen. Des Weiteren nutzt es die Jugendgruppe für Ausbildungen und Fahrten. Das Fahrzeug ersetzt einen im März 2018 ausgesonderten Ford Transit.

Weiter ging es am Dienstag, dem 9. März. In Zahna Elster konnte die Fachgruppe schwere Bergung einen Mehrzweckgerätewagen in Empfang nehmen. Das Fahrzeug wurde vom Aufbauer EMPL auf einem MAN TGM 18.290 Fahrgestell aufgebaut und hat 290 PS. Die Besonderheit ist die Kombination aus Gerätekasten und klassischem Planenaufbau. Im vorderen Teil sind Einsatzmaterialien gelagert, die schnell zugänglich sein müssen, wie der Verkehrssicherungssatz. Im hinteren Bereich befinden sich auf Rollcontainern alle anderen Einsatzmaterialien. Das Fahrzeug hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 18 Tonnen und kann maximal 7 Personen mitnehmen. Es ersetzt ein ausgeliehenes Fahrzeug aus dem OV Dresden mit weniger Nutzlast.

Zum krönenden Abschluss ging es am Freitag, dem 12. März wieder nach Elze, zum Aufbauhersteller Freytag. Unsere Bergungsgruppe des zweiten Technischen Zuges konnte einen neuen Gerätekraftwagen (GKW) übernehmen. Auch dieses Fahrzeug ist auf einem MAN TGM 18.290 aufgebaut. Es besitzt einen klassischen Kofferaufbau mit Gruppenkabine und Seilwinde. Insgesamt bietet es Platz für 9 Einsatzkräfte. Dieses Fahrzeug ersetzt ein älteres Modell aus dem Jahr 1998. Die größten Unterschiede sind die LED-Beleuchtung, die Rückfahrkamera, ein neues Innenbeleuchtungskonzept, mehr Leistung und viele Detaillösungen. Der alte GKW wechselt in den Ortsverband Dresden.

 

Alle Fahrzeuge sind vom Bund beschafft und aus Mitteln des Bundeshaushaltes bezahlt. Alle drei Fahrzeuge wurden ohne Ausstattung ausgeliefert. Die Ausstattung wird von den Vorgängerfahrzeugen übernommen. Mittlerweile wurden alle drei Fahrzeuge bestückt und befinden sich einsatzbereit auf ihren jeweiligen Positionen.

Wir sind sehr froh, dass wir mit diesen Fahrzeugen Fehlstellen füllen (MTW, MZGW) beziehungsweise störungsanfällige Altfahrzeuge ersetzen (GKW) können.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: